text

Follow us on Instagram

Mehr entdecken
back to top
Image Alt

hallo!rot

  /  Design   /  Social Media für dein Unternehmen!

In diesem Blog-Post stelle ich die wichtigsten Gründe vor, wieso Unternehmen auf Social Media vertreten sein sollten. Social Media ist eine riesige Chance Zielgruppen noch besser kennenzulernen, mehr Leads und Kunden zu gewinnen und die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Gerade in der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar, mit seinem Unternehmen nicht viral nach außen zu treten.

Social Media unterstützt dabei, eine Beziehung zu Kunden aufzubauen. Einblicke hinter die Kulissen eines Unternehmens zuzulassen und somit das Interesse zu steigern. Es hilft dabei, eine Marke bekannt zu machen und neue Kunden zu gewinnen.

Mehr als drei Millionen Menschen weltweit nutzen Social Media und damit ist nicht nur Facebook und Instagram gemeint, sowohl Youtube als auch LinkedIN und XING gehören zu den wohl prominentesten Plattformen.

Besseres Verständnis und eine Ansprache der Zielgruppe

Noch nie waren wir so nah an den Kunden dran. Social Media sei Dank! Durch Instagram & Co erleben wir den Alltag unserer Kunden hautnah mit. Als Unternehmen haben wir so einen einmaligen Einblick in den Tagesablauf, die Gedankenwelt, die Probleme und Bedürfnisse der Zielgruppe.

Über Social Media erhält man Antworten auf Fragen wie:

Welche Produkte kaufen meine Kunden und warum?

Welche Hobbies haben sie?

Welche Zeitschriften und Publikationen lesen sie?

Welche Posts teilen sie auf Social Media?

Je mehr Informationen man über seine Zielgruppe weiß, umso besser kann man Produkte und Dienstleistungen auf ihre Bedürfnisse abstimmen. Das Gleiche gilt für die Marketing-Maßnahmen.

Gerade im Content Marketing ist es von Vorteil, genau zu wissen, was die Kunden bewegt. Durch Social Media ergibt sich sogar die Möglichkeit die Kunden in diesen Prozess miteinzubinden. Was beschäftigt sie gerade und welche Fachinformationen sind erwünscht?

Gewinnen neuer Kunden

Über Social Media kann man sich schnell und informell über das Unternehmen und die Produkte informieren, in Kontakt treten und bei Gefallen direkt kaufen.

Die Ansprache von Interessenten und neuen Kunden über Social Media ist so erfolgreich, dass es inzwischen bei Facebook und Instagram eigene Werbeformate nur für diesen Zweck gibt.

Social Media-Kanäle sind ein wichtiger Teil des Sales Funnels (Verkaufstrichter). Von der ersten Recherche bis zum endgültigen Kauf spielen sie eine wichtige Rolle im Kaufentscheidungsprozess der Kunden. Und das gilt sowohl für B2B als auch für B2C Unternehmen.

Social Media ist die Voraussetzung für Influencer-Marketing

Wenn Menschen in den sozialen Netzwerken über eine Marke sprechen, wenn sie sich über ein Produkt und/oder eine Dienstleistung austauschen, steigert das die Markenbekanntheit und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Und das hat einen direkten Einfluss auf die Verkaufszahlen.

Durch gezieltes Influencer Marketing kannst dieser Effekt verstärkt werden. Online-Influencer sind Menschen, die auf einem oder mehreren Social Media-Kanälen über eine besonders große Reichweite in einer bestimmten Nische verfügen und diese Reichweite gezielt auf eine Marke lenken können.

Influencer als Markenbotschafter können Marken viermal mehr Aufmerksamkeit verschaffen, als Celebrities. Und noch effektiver ist die Zusammenarbeit mit Micro-Influencern. Das sind Influencer mit einer kleineren, aber sehr treuen und themenaffinen Gefolgschaft auf Social Media.

SEO Boosting deiner Website

Die Suchprogramme von Google & Co wissen genau, welche Unternehmensseiten im Netz populär sind und welche Seiten ein Mauerblümchen-Dasein fristen. SEO optimierte Blog-Beiträge und liebevoll geschriebene Online-Artikel, die genau auf die Fragen der Kunden eingehen, sind perfekte Voraussetzungen, um in den Suchergebnissen einen der vorderen Plätze zu belegen.

Kundenberatung

Die sozialen Netzwerke haben die Mauer zwischen Unternehmen und den Kunden eingerissen. Die Unternehmen sind näher an den Kunden dran, aber der Kunden ist auch nur einen Klick von einem Unternehmen entfernt. Das hat deutliche Auswirkungen, vor allem auf den Kundenservice. Statt Stunden in der Warteschleife von irgendwelchen Call-Centern zu verbringen, wenden sich die Kunden heute über Facebook oder Twitter direkt und vor aller Augen an die Unternehmen.

Fazit

Social Media ist keine Einbahnstraße. Wer Facebook, Twitter und Co. nur nutzt, um Pressemitteilungen und Produktnews zu verbreiten, aber der direkten Kommunikation mit den Kunden aus dem Weg geht, hat den Sinn nicht verstanden und wird auch keine Resultate sehen. In dem Fall wird Social-Media gerne als Zeitverschwendung und überhypte Trenderscheinung abgestempelt.
Auf Social Media aktiv zu werden, weil das jetzt alle so machen, ist die denkbar schlechteste Strategie. Gehe das Thema stattdessen strategisch an und man hat schnell einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen Mitbewerbern, die das Thema „eben mal so“ mitnehmen wollen.

 

Und WIR helfen dabei! ♥

Jetzt anrufen und direkt einen Beratungs-Termin vereinbaren!
Damit auch Ihr Unternehmen sichtbar wird!

T. +49 (0)7731 9268510